Marcus Felhaus gewann alle Kämpfe im Boden durch Haltegriff und Hebel.

Die Polizei-Sportvereinigung Bochum richtete wieder den Senioren Cup für Kämpfer und Kämpferinnen über 30 Jahre aus. Das Turnier wird von immer mehr Wettkämpfern besucht und in diesem Jahr konnte sogar ein neuer Teilnehmerrekord mit 115 Aktiven verzeichnet werden.

Neben vielen Kämpfern/innen aus Nordrhein Westfalen und dem gesamten Bundesgebiet waren erstmalig Kämpfer aus Russland (u. a. mit dem mehrfachen Weltmeister Andrey Kalinin) und Belgien am Start.

Einen Monat vor den Deutschen Meisterschaften Ü 30 (26.04.-28.04.), welche von der PSV Bochum in der Rundsporthalle ausgerichtet wird, war das Turnier der erste Gradmesser für die Teilnehmer.

Der Ausrichter sorgte für einen reibungslosen Ablauf, sodass die einzelnen Altersklassen jeweils nach drei Stunden mit ihren Wettkämpfen fertig waren und zum gemütlichen Teil übergehen konnten.

Als einziger Starter vom DJK SG Benninghausen-Eickelborn e.V. nahm Marcus Feldhaus in der Alterklasse über 35 Jahre teil. Markus startete in der Gewichtsklasse bis 73 kg und  gewann alle Kämpfe im Boden durch Haltegriff und Hebel. Erst im Finale mußte er aufgeben.

Das soll auch die jungen Kämpfer/innen anspornen. Denn es ist immer hart, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen, um am Ende auf dem Podest zu stehen.

2014-04-02-b

 

 

 

2014-04-02-a

 

 

 

Unser Foto zeigt den Marcus Feldhaus bei der Siegerehrung auf dem Siegerpodest in Bochum.

Volles Haus in Bochum