OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Benninghausen / Eickelborn: Der SV Bossendorf richtete den 40. Internationalen Volkslauf „Durch die Haard“ aus. Bossendorf liegt in der Nähe von Haltern am See. Bossendorf grenzt direkt an die Haard, ein hügeliges und großes Waldgebiet.

Für die DJK-Sportgemeinschaft Benninghausen-Eickelborn und dem neugegründeten Verein GSL Benninghausen startete Nordic Walker Martin Schade. Er ging über die Strecke 5 km Nordic Walking an den Start. Trotz widriger Bedingungen, es regnete in Strömen und die Laufwege waren zum Teil rutschig, konnte er eine relativ gute Zeit laufen.
Im Ziel blieb die Stoppuhr bei 40:24,51 Minuten stehen. Dies reichte für den ersten Platz.

Martin Schade gewinnt internationalen Volkslauf „Durch die Haard“