Judogürtelprüfung

Sechs Judoka bereiteten sich gezielt auf ihre Gürtelprüfung vor. Nachdem sie über mehrere Monate ihre Fall-, Wurf- und Grifftechniken geübt hatten, zeigten sie nun ihr Können.

Der Prüfer Martin Schade, 5. DAN, der die Prüfung im Dojo (Judoübungsraum) des Vereines in der „Alten Schule“ in Eickelborn abnahm, war mit den Leistungen zufrieden.
Nach einer intensiven Prüfung bestanden alle Judoka und tragen nun den nächsten Gürtel.
Gelb-Gurt: Corbinian Braunst
Gelb-Orange-Gurt: Carina Tananyan und Linus Erten
Orange-Gurt: Abbas Sarvari und Johannes Wiese
Carl Müser darf jetzt den Grün-Gurt tragen.

Die Aufnahme zeigt die erfolgreichen Prüfungsteilnehmer